A Travellerspoint blog

Dunedin (2)

Bewoelkt & Regen :-(

storm

Um 11.00h holt uns Michael mit dem Auto ab, um mit uns zum 'Signal Hill Lookout' zu fahren, von wo wir eine tolle Aussicht ueber Dunedin haben. Und auch das Meer sehen koennen. :-)
Danach sind wir noch ueber den ziehmlich verwahrlosten Friedhof spaziert, bevor uns Michael wieder beim Hostel abgesetzt hat. Denn um 13.00h startet unsere Wildlife Tour auf die Otago Peninsula.
Na gut, wir koennen ja nicht immer Glueck mit dem Wetter haben... Aber mittlerweile sieht' sehr nach Regen aus. Was insofern bloed ist, weil wir ja den ganzen Nachmittag im Freien verbringen werden, um alle moeglichen Viecher zu beobachten.
Jedenfalls sind wir bei unserer Tour nur zu fuenft, Hannah ist auch wieder mit dabei.
Erst sehen wir uns die Royal Albatross Colony an, das ist angeblich die einzige sich am Festland befindende Kolonie der Alabtrosse. Abgesehen von einem gar nicht so kleinen Kueken sehen wir auch tatsaechlich einen riesigen Albatross - mit einer Fluegelspannweite von 2,5m oder so - einige Male an uns vorbei fliegen.
Danach fahren wir auf die andere Seite des Strandes, gehen zum Strand und treffen dort auf einen ganzen Haufen Seeloewen, an die wir auch recht nah heran gehen. Allerdings mit der Warnung, dass wir im Notfall einfach nur gaaaaanz schnell davon laufen sollen... Doch dazu kam es gluecklicherweise nicht. Schoen sind diese riesigen Viecher ja nicht unbedingt anzusehen, aber es ist ganz lustig, sie beim Faulenzen oder ihren spielerischen Raufereien - aus sicherer Entfernung - zu beobachten.
Nach den Seeloewen haben wir eine Gruppe von Yellow Eyed Pinguins bei ihrem Heimweg beobachtet. Sehr lustig anzuschauen, die Burschen (und natuerlich auch Maedels)! ;-)
Ungefaehr zu diesem Zeitpunkt hat es dann auch zu regnen und zu stuermen begonnen. Wir haben trotzdem auch noch die Robbenkolonie 'besucht' bevor wir uns dann - mittlerweile klatschnass - wieder auf den Heimweg gemacht haben.

Da's am Abend weiter geregnet hat, sind wir nur im Hostel geblieben. War aber nach dem vielen Regen auf der Otago Peninsula auch nicht verkehrt.

Posted by Ingrid_M 22:23 Archived in New Zealand

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Be the first to comment on this entry.

This blog requires you to be a logged in member of Travellerspoint to place comments.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint